MARKUS OCHSNER, ARBEITSDIREKTOR BEI ABB : „Berufsschullehrer müssen besser verdienen“

Herr Ochsner, was muss Berlin tun, damit sich mehr Industrie ansiedelt?

Neben einer unternehmerfreundlichen Kultur sollte vor allem in Zeiten des Fachkräftemangels die Ausbildung gefördert werden. In Berlin gibt es viele kleine Firmen, denen es schwerfällt, das allein zu stemmen. Deshalb sollte die staatliche Ausbildungsförderung nicht gekürzt werden. Zudem muss die Stadt dafür sorgen, dass an den Berufsschulen künftig genügend Lehrer zur Verfügung stehen und sie besser bezahlt werden. Was in der Berufsschule fehlt, fällt den Betrieben auf die Füße.

Wie stark spüren Sie hier den Fachkräftemangel?

Das Schöne an Berlin ist, dass es keinen Mangel an jungen Leuten gibt. Die Stadt wächst – im Gegensatz zu vielen anderen Regionen. Wir müssen die Jugendlichen nur richtig ausbilden.

Wo sehen sie die Stärken der Stadt?

Die Stärke Berlins liegt bei seinen kleinen und mittleren Unternehmen, bei den vielen kreativen Gründern. Die müssen gefördert werden. Berlin muss auf den Mittelstand setzen. jmi

1 Kommentar

Neuester Kommentar