Wirtschaft : Marylin Manson singt für Jack White Produzent sichert sich die Rechte

-

Berlin (ueb). Der Berliner Musikproduzent Jack White wird Alben des amerikanischen SchockRockers Marilyn Manson und der Boygroup „New Kids on the Block“ veröffentlichen. Dies kündigte der Vorstandsvorsitzende und Hauptaktionär der Jack White Production AG am Montag in Berlin bei der Vorstellung der Bilanz an. Umsatz und Gewinn sollen in diesem Jahr steigen. 2002 ging der Umsatz um 3,8 Millionen Euro auf 26 Millionen Euro zurück, der Gewinn (Ebitda) stieg aber auf 3,6 Millionen Euro von 2,9 Millionen Euro im Vorjahr.

Jack White, der mit bürgerlichem Namen Horst Nußbaum heißt, ist vor allem für Platten von Schlagerstars wie Roberto Blanco und David Hasselhoff bekannt. White gilt als einer der erfolgreichsten deutschen Pop-Komponisten und Produzenten der vergangenen 30 Jahre. Seit dem Börsengang seines Unternehmens im Jahre 1999 produziert er auch lateinamerikanische Musik, Hip Hop und Reggae.

Im ersten Quartal 2003 sank der Umsatz auf fünf Millionen Euro, nach 6,8 Millionen im Vorjahreszeitraum. Grund dafür sei vor allem der schwache Dollar.

Die Jack White AG hat sich alle Rechte an etwa zehn Jahre alten Erstaufnahmen des Rockstars Marilyn Manson gesichert. Eine DVD mit Videoaufzeichnungen und ein CD-Album werden möglicherweise noch vor Weihnachten in den Händlerregalen stehen, sagte White. Ein „Best of“-Album der „New Kids on the Block“ mit drei neuen Songs soll noch in diesem Jahr erscheinen. Außerdem sollen Soloalben der ehemaligen Bandmitglieder Danny Wood und Jordan Knight auf den Markt kommen. Die „New Kids“ waren eine der erfolgreichsten Boygroups aller Zeiten und trennten sich 1994. Aber auch Schlager und volkstümliche Musik will Jack White weiterhin verkaufen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben