MASCHINENBAU : Aufträge brechen ein

Die Horrormeldungen für die deutschen Maschinenbauer reißen nicht ab. Im April brach der Auftragseingang gegenüber dem Vorjahresmonat real um 58 Prozent ein, wie der Branchenverband VDMA am Donnerstag in Frankfurt berichtete.

BerlinIm Inland gab es ein Minus von 52, im Auslandsgeschäft einen Einbruch um 60 Prozent. Damit hat sich die Talfahrt im Vergleich zu den Vormonaten beschleunigt. Allerdings waren die Auftragsbücher im April 2008 durch ungewöhnlich viele Großaufträge gut gefüllt. Zudem fiel Ostern in diesem Jahr in den April, was zu weniger Arbeitstagen führte. Außerdem arbeiten fast 160 000 Mitarbeiter der Branche kurz. Für die Zukunft sieht der VDMA keine Besserung. Der Verband erwartet einen Rückgang der Produktion um zehn bis 20 Prozent, bis zu 25 000 der rund 975 000 Stellen könnten wegfallen. (ro)

0 Kommentare

Neuester Kommentar