Wirtschaft : Maschinenbau: Banken ignorieren den Mittelstand

-

Frankfurt am Main Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) hat die Banken aufgefordert, bei der Kreditvergabe dem Mittelstand stärker entgegen zu kommen. Zwar gibt es nach Einschätzung des VDMA Signale, dass die Banken bei der Kreditvergabe wieder flexibler werden. Die Bewegung sei aber noch begrenzt. „Das Geschäftsgebaren der Banken muss endlich wieder mittelstandsfreundlicher werden“, forderte der neue VDMA-Präsident Dieter Brucklacher am Dienstag in Frankfurt.

Nach Angaben des VDMA, der eine der wichtigsten Investitionsgüterbranchen der Republik mit 864 000 Beschäftigten und einem Umsatz von 132 Milliarden Euro vertritt, sind viele mittelständische Maschinenbauer auf die Unterstützung der Banken angewiesen. „Bei den Unternehmen reichen die eigenen Mittel nicht immer aus“, sagte Brucklacher. Die Geldinstitute seien daher „wichtige Wegbegleiter“ für Investitionen.

Der Hauptgeschäftsführer des VDMA, Hannes Hesse, kritisierte in diesem Zusammenhang namentlich die Deutsche Bank. Das Geldinstitut ignoriere seit rund einem halben Jahr den Wunsch der deutschen Maschinenbauer nach Gesprächen über die Kreditvergabe für den Mittelstand. „Wir haben im April um eine Unterredung gebeten“, sagte Hesse. „Aber bislang gibt es keine Reaktion.“

VDMA-Präsident Brucklacher, der in der vergangenen Woche zum Nachfolger von Dieter Klingelnberg gewählt worden war, richtete auch Forderungen an die Politik. „Den Betrieben muss mehr Freiheit bei der Regelung von Entgelt und Arbeitszeit eingeräumt werden“, sagte er. So sei die derzeitige Krise bei Opel auch auf die Rahmenbedingungen zurückzuführen. „Was dort abläuft hat mit dem Standort zu tun.“

Trotz dieser Schwierigkeiten betrachten sich einer VDMA-Umfrage zufolge 18 Prozent der deutschen Maschinenbauer als Weltmarktführer, weitere 45 Prozent sehen sich in der Spitzengruppe. Im Schnitt über alle Sparten hinweg hält der deutsche Maschinenbau ein Viertel des Weltmarktes. ro

0 Kommentare

Neuester Kommentar