Wirtschaft : Maschinenbau leidet unter Flaute

Frankfurt am Main - Die deutschen Maschinenbauer bekommen die weltweite Konjunkturflaute zu spüren und haben im Juni zum zweiten Mal in Folge ein Auftragsminus verbucht.Trotz der Delle im Mai und Juni stiegen im ersten Halbjahr aber Aufträge, Produktion und Umsatz deutlich, sodass 2008 das fünfte Rekordjahr in Folge werden dürfte. „Den Sprint haben wir hinter uns, wird sind jetzt in der Auslaufrunde“, sagte Chefvolkswirt Ralph Wiechers vom Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau.

Er sagte, teures Öl, Preisaufschläge bei Rohstoffen, der starke Euro und die wachsende Zurückhaltung der Firmen bei Investitionen machten der Branche zu schaffen. Im Juni setzte sich die Auftragsflaute mit einem Orderrückgang von real fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr fort – nach minus zwölf Prozent im Mai. Aus dem Ausland gingen sieben Prozent weniger Aufträge ein. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben