Wirtschaft : Maut

-

Maut (siehe Artikel auf Seite 17) bezeichnet eine Gebühr für Straßen und Brücken. Das Wort leitet sich ab vom altgermanischen Wort für Zoll: „mota“. In Deutschland ist die Nutzung der Straßen zumeist kostenfrei. Instandhaltung und Neubau werden durch den Staat finanziert. Da aber Lastwagen das Straßennetz besonders stark belasten, soll für sie eine Autobahnmaut eingeführt werden. In Deutschland ist eine entfernungsabhängige Maut geplant. Im Durchschnitt sollen die Lkw zwölf Cent pro gefahrenem Autobahnkilometer zahlen. In anderen Ländern sind Gebühren bereits üblich, weil die Straßen zum Teil von privaten Investoren finanziert wurden. Für die Kontrolle und Abrechnung plant das deutsche MautKonsortium Toll Collect die Anmeldung per Internet, über Automaten an den Autobahnen und per Satellitentechnik. sök

LEXIKON

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben