Wirtschaft : Mehr als 50 Milliarden Euro Umsatz

-

Die „ethnische Ökonomie“ ist in Deutschland zu einem Wachstumsfaktor geworden. Die knapp 300 000 Selbstständigen, die aus dem Ausland stammen, beschäftigen mindestens eine Million Menschen. Die Unternehmer erwirtschaften inzwischen mehr als 50 Milliarden Euro im Jahr an Umsatz.

GRUPPEN

Die Türken sind die größte Gruppe unter den ausländischen Selbstständigen (60 500), gefolgt von Italienern (49 500) und Griechen (27 500). Die Hälfte der Griechen und Italiener sind in der Gastronomie tätig. Bei den Türken sind es nur ein Viertel – sie sind im Handel aktiv, aber auch im Dienstleistungssektor.

GRÜNDUNGEN

Seit Anfang der 90er Jahre ist die Zahl der ausländischen Selbstständigen um mehr als 60 Prozent gestiegen. Migranten gründen häufiger als Deutsche Firmen. Während auf 10 000 deutsche Erwerbspersonen 122 Gründungen kommen, sind es bei Griechen 211, bei Türken 197 und bei Italienern 169.ce

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben