Wirtschaft : Mehr als Micky Maus

-

Der von den Brüdern Roy und Walt Disney um 1930 gegründete Disney-Konzern ist eines der größten Unterhaltungsunternehmen der Welt. Disney gehören nicht nur die Disney Studios und Freizeitparks , sondern auch ABC, einer der drei größten TV-Sender der USA. Hinzu kommen Beteiligungen an anderen Stationen, unter anderem am deutschen Kanal Super RTL. Im Oktober 2005 löste Robert Iger Disney-Chef Michael Eisner ab, der den Konzern im Streit verließ. Im Januar übernahm Disney die Animationsfirma Pixar des Apple-Chefs Steve Jobs. Disneys eigene Zeichentricksparte , in der Kultfiguren wie Micky Maus und die Ducks entstanden, wurde 2003 geschlossen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben