Wirtschaft : Mehr Anmeldungen für Funkausstellung als 2001

-

(lan). Ein Sprecher der Internationalen Funkausstellung (IFA) hat am Montag einen Zeitungsbericht dementiert, demzufolge in diesem Jahr weniger Aussteller an der Funkausstellung teilnähmen. „Die Messe wird dieses Jahr sogar noch größer und internationaler als 2001“, sagte der Sprecher. Ungeachtet der schwachen Konjunktur überträfen die Anmeldungen für die Schau vom 29. August bis 3. September das Niveau der IFA 2001. Die Buchungen lägen bereits jetzt um drei Prozent über denen der vorangegangenen Ausstellung. ARD und ZDF würden wieder anwesend sein, so der IFASprecher. Auch hätten sich besonders viele Aussteller aus Ost- und Südostasien angemeldet, alleine Taiwan werde mit mehr als 100 Ausstellern präsent sein. Abgesagt haben dagegen viele Mobilfunkanbieter. Sprecher von Mobilfunkunternehmen erklärten, „die IFA ist nicht unsere Messe, da sie vor allem eine Messe für die Unterhaltungsindustrie ist“. Erstmals wird die IFA, die alle zwei Jahre in Berlin stattfindet, nur sechs anstatt wie bisher neun Tage dauern.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben