Wirtschaft : Mehr Passagiere an deutschen Flughäfen

WIESBADEN (rtr).Die deutschen Flughäfen haben in den ersten neun Monaten dieses Jahres mehr Passagiere und weniger Fracht abgefertigt als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.Die Zahl der Fluggäste sei um 4,3 Prozent auf 79,3 Millionen gestiegen, teilte das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mit.Die Frachtmenge sei dagegen um 3,4 Prozent auf 1,4 Mill.Tonnen zurückgegangen.Die Luftpostföderung habe vor allem durch Verlagerungen auf die Straße um 13 Prozent auf 118 100 Tonnen abgenommen.Für den innerdeutschen Flugverkehr wies das Bundesamt eine überdurchschnittliche Zunahme von 7,3 Prozent auf 13,3 Millionen Passagiere aus.65,4 Millionen Menschen - 3,8 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum - seien aus dem Ausland eingetroffen oder ins Ausland geflogen.Bei Zwischenlandungen im Transitverkehr wurden rund eine halbe Million Passagiere gezählt.Der Luftverkehr mit Ländern der Europäischen Union nahm den Angaben zufolge um 6,4 Prozent auf 37,3 Millionen Ein- und Aussteiger zu.Besonders starke Zuwachsraten hätten dabei Schweden, Finnland und Belgien verzeichnet.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar