Wirtschaft : Mehr Stellen und höhere Investitionen Konjunkturklima nähert sich dem Höchststand

Berlin - Die gute Laune in der Berliner Wirtschaft hält an. Mehr als die Hälfte der Unternehmen beurteilt die eigene Lage positiv. Genauso viele erwarten eine günstige wirtschaftliche Entwicklung. Für die kommenden Monate sind darüber hinaus neue Investitionen und Einstellungen geplant.

Das ergab die jüngste Konjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Berlin.

Der Konjunkturklimaindex beträgt nach dieser Umfrage 143 Punkte. Er liegt damit nur drei Punkte unter dem Höchstwert von 146 Punkten. Der Rekordwert war in einer Umfrage Anfang des Jahres erzielt worden.

Zur Jahresmitte hatte der Index dann wieder bei 140 Punkten gelegen. Für den aktuellen Index hat die IHK im Mai 2007 rund 1300 Berliner Unternehmen befragt.

Die Firmen machten Angaben zu ihrer aktuellen Geschäftslage sowie zu den Erwartungen und Plänen für die kommenden zwölf Monate. Das Ergebnis der Umfrage: 50,8 Prozent der Betriebe bezeichnete ihre aktuelle Situation als gut. Weitere 43,5 Prozent sprechen von einer befriedigenden Situation. Nur 5,7 Prozent beurteilen die Lage als schlecht. 51,4 Prozent erwarteten außerdem eine günstige Entwicklung.

Mehr als ein Drittel der Firmen (36 Prozent) will in den kommenden Monaten mehr investieren als in der Vergangenheit. Mehr als zwei Fünftel planen gleichbleibende Ausgaben.

Ein Drittel aller befragten Unternehmen gab an, in den nächsten zwölf Monaten neue Mitarbeiter einstellen zu wollen. Mehr als die Hälfte will den Personalbestand zumindest gleich halten. Ursache für die günstige Einschätzung ist laut Umfrage vor allem die gestiegene Nachfrage. mirs

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben