MEHR ANLEGER INVESTIEREN IN FONDS : MEHR ANLEGER INVESTIEREN IN FONDS

Mit Blick allein auf die Zahlen konnte die deutsche Investmentfonds-Industrie 2012 das beste Jahr seit Beginn der Finanzkrise verbuchen. Netto flossen

103 Milliarden Euro zusätzlich in die rund 11 500 Fonds, davon fast 25 Milliarden Euro in die für alle Anleger zugänglichen gut 7500 Publikumsfonds. Die Investmentfondsbranche verwaltete in Deutschland Ende 2012 erstmals ein Vermögen von mehr als zwei Billionen Euro. „Das war unter dem Strich ein gutes Jahr“, sagte Thomas Neiße, Präsident des Branchenverbandes BVI am Mittwoch in Frankfurt.

Erfreut ist man beim BVI über die Rückkehr der Privatanleger. Abzulesen ist dies an Zuflüssen zu Publikumsfonds. 2011 waren dort noch gut 15 Milliarden Euro abgezogen worden, 2012 wurden wieder fast 25 Milliarden Euro frisch angelegt. Auch bei Offenen Immobilienfonds sieht der BVI eine Wiederbelebung. 2012 standen sie zeitweise vor dem Aus, weil etliche Fonds Probleme haben oder aufgelöst werden. Gleichwohl konnten sie 2012 rund 2,9 Milliarden Euro an frischem Kapital an sich ziehen. Auch werden wieder neue Offene Immobilienfonds aufgelegt. ro

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben