Mein ERSTES Geld (106) : Trinkgeld und Torte

Der 63-Jährige Günter Dibbern hat Versicherungskaufmann gelernt und Wirtschaft studiert. 1975 kam er zur Deutschen Krankenversicherung AG (DKV), deren Chef er seit 2004 ist. Zudem sitzt er im Vorstand der Konzernmutter Ergo.

Günter Dibbern
323243_0_ff34fcb7.jpg
Günter Dibbern -Foto: Mike Wolff

Ich bin in Schleswig-Holstein aufgewachsen, in Nortorf auf dem Geestrücken. Dort gab es einen Bäcker, der sonntags Torten gebacken hat und sie dann hat ausfahren lassen. Das war in den 50er Jahren, da aß man noch viel Torte. Ich war als Schüler auf dem Fahrrad unterwegs und habe die Kuchen ausgeliefert. Ich habe dafür eine doppelte Bezahlung bekommen: Zum einen habe ich ein bisschen Geld fürs Austragen bekommen, und auch mal zehn Pfennig Trinkgeld von den sich in Sonntagslaune befindenden Kunden, und dann durfte ich auch noch zwei Stückchen Torte mit nach Hause nehmen. Darüber haben sich meine Eltern sehr gefreut. Ich habe den Transport meistens ganz gut hingekriegt, obwohl das schon eine wackelige Angelegenheit war. Allerdings ist mir auch schon mal eine Torte runtergefallen, dann war der Sonntag verdorben.

Aufgezeichnet von Heike Jahberg


0 Kommentare

Neuester Kommentar