Mein ERSTES Geld (110) : Alle Neune für die Hercules

Norbert Geyer, Chef und Eigentümer der Geyer Gruppe

Norbert Geyer[Chef],Eigentümer der Geyer Gruppe

Ich war 12 oder 13, da habe ich gemeinsam mit meinem Bruder im Kegelclub an der Neuköllner Hermannstraße die Kegel aufgestellt. Das ging ja damals nicht automatisch wie heute. Jeden Donnerstag mussten wir zwei mal zwei Stunden ran. Die erste Halbzeit kam immer so eine Altherrentruppe zum Saufen. Das war für uns ganz einfach, da die nur dann und wann mal eine Kugel geschoben haben. In der zweiten Hälfte wurde es stressig, weil dann ein ambitionierter Verein auflief. Da mussten wir richtig ackern. Was ich pro Stunde bekommen habe, weiß ich nicht mehr. Gekauft habe ich mir von dem Geld aber ein Mofa, eine Hercules. Die habe ich natürlich frisiert – die Tat ist doch heute verjährt, oder?

Aufgezeichnet von Kevin P. Hoffmann

Der 63-Jährige ist gelernter Werkzeugmacher, Sozialdemokrat, Hobbypilot, Tuba-Bläser und Vater von drei Kindern. Sein Unternehmen mit Sitz in Berlin baut unter anderem Schaltschränke für die Industrie.

0 Kommentare

Neuester Kommentar