Mein ERSTES Geld (131) : Regale aufgefüllt fürs Mofa

Dirk Niebel Bundesminister für Entwicklungshilfe
Foto: Mike Wolff, TSP

Mit 14 Jahren machte ich meinen ersten Ferienjob: dreieinhalb Wochen arbeitete ich im Supermarkt als Regalauffüller. Ich musste Ware entgegennehmen und in die Regale im Supermarkt einräumen. Dafür bekam ich fünf Mark pro Stunde. Das reichte, um mir meinen Traum eines gebrauchten Mofas zu erfüllen. Ich leistete mir mit dem verdienten Lohn und ein bisschen Geld von meiner Konfirmation eine blaue Vespa für 500 Mark.

Mit dieser Vespa fuhr ich lange und auch schnell. So schnell, dass die kleine Keilriemenscheibe der Polizei nicht gefiel …

Aufgezeichnet von Jahel Mielke

Dirk Niebel ist Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Der FDP-Politiker, 1963 in Hamburg geboren, arbeitete als Arbeitsvermittler und ist seit 1998 Mitglied des Bundestages.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben