Mein ERSTES Geld (151) : Zeitungen sammeln

Roland Boekhout Bankchef

Als Kind habe ich alte Zeitungen gesammelt und zu Geld gemacht. Das war in Holland, in einem kleinen Ort, gut 20 Kilometer von Amsterdam entfernt. Ich war ungefähr zehn, als ich mit einem kleinen Wagen von Haustür zu Haustür gegangen bin und nach alten Zeitungen gefragt habe. Das Altpapier habe ich dann – zum Ärger meiner Mutter – in unserer Garage gebunkert, bis so viel zusammen war, dass sich die Fahrt zum Sammelpunkt lohnte. Dort haben wir dann die alten Zeitungen abgegeben, sie wurden gewogen, und ich bekam Geld dafür. Viel war das nicht, aber es reichte, um Süßigkeiten zu kaufen. Die habe ich sowieso gern gegessen. Aber Süßigkeiten, die man sich selbst erarbeitet hat, schmecken ganz besonders gut. Kinder von morgen werden auf meine Art bestimmt kein Geld mehr verdienen können. Wenn die Leute ihre Nachrichten immer mehr am Computer oder auf dem Handy lesen, gibt es nicht mehr so viel Altpapier.

Aufgezeichnet von Heike Jahberg

Roland Boekhout (47) ist seit Oktober vergangenen Jahres Vorstandsvorsitzender der ING Diba. Der Niederländer hat eine deutsche Mutter, ist mit einer Amerikanerin verheiratet und hat vier Kinder.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar