Mein ERSTES Geld (197) : Himmlische Dienste

Philipp zu Guttenberg

Ich war sieben oder acht Jahre alt, da wurde ich Ministrant. Eigentlich ist es ja nicht üblich, dass Messdiener für ihre Tätigkeit bezahlt werden, aber wir lebten damals in Oberbayern, und in unserer Kirche gab es einen Topf, aus dem wir Ministranten Geld bekamen. Ich habe ungefähr sieben Mark verdient – für ein Jahr – und fand, dass das eine unheimlich gute Bezahlung war. Wofür ich das Geld ausgegeben habe, weiß ich aber nicht mehr.

Aufgezeichnet von Heike Jahberg

Philipp zu Guttenberg (38) ist Präsident des Deutschen Waldbesitzer-Verbands. Der jüngere Bruder des ehemaligen Bundesministers Karl-Theodor lebt mit seiner Frau und seinen drei Kindern am Chiemsee in Bayern.

0 Kommentare

Neuester Kommentar