Mein ERSTES Geld (250) : Hinaus aufs Meer

Peter Zühlsdorff (71) war bis Mai Vorsitzender des Aufsichtsrats der Wirtschaftsförderorganisation Berlin Partner und vorher 17 Jahre lang Vorstandschef von Wella. Dazwischen sanierte er unter anderem Tengelmann.

von
Peter Zühlsdorff war 17 Jahre lang Vorstandsvorsitzender von Wella.
Peter Zühlsdorff war 17 Jahre lang Vorstandsvorsitzender von Wella.Foto: dapd

Ich war noch keine 16 Jahre alt, als ich durch eine Anzeige erfuhr, dass eine Lichtpausanstalt einen Boten suchte. Das war 1956. Große Unternehmen wie Siemens ließen damals wichtige Unterlagen mittels Lichtpausen kopieren. Mit dem Moped fuhr ich dann die langen Pappröhren, in denen die Durchschläge steckten, durch Frankfurt. Es war Herbst, das Wetter war mäßig, und jeden Tag war ich unterwegs – ein Vollzeitjob, der mir irgendetwas zwischen einer Mark und einer Mark fünfzig die Stunde einbrachte. Nach sechs Wochen habe ich diese Beschäftigung wieder aufgegeben. Nicht, weil sie mir nicht gefiel, sondern weil ich mir einen Traum erfüllt habe: Ich ergriff die Flucht von zu Hause und fuhr als Schiffsjunge zur See.

Aufgezeichnet von Maris Hubschmid

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben