Mein ERSTES Geld (262) : Eine große Tüte Kosmetik

Der Geschäftsführer des Deutsche Derivate-Verbands war früher einmal Nachtwächter bei einem Kosmetikhersteller.

Christian Vollmuth
Christian Vollmuth (39) ist Jurist und Geschäftsführer des Deutsche Derivate-Verbands, der die Geldanlage in Zertifikaten und Anleihen bewirbt und in Berlin seine Interessen durchzusetzen versucht.
Christian Vollmuth (39) ist Jurist und Geschäftsführer des Deutsche Derivate-Verbands, der die Geldanlage in Zertifikaten und...Foto: promo

Ich habe mein Jurastudium größtenteils selbst finanziert. Mein erster Job während des Studiums war bei einem Autozulieferer in Bad Godesberg. Der hat Aluminium-Gussteile für die Autoindustrie erstellt. Ich stand mit den anderen Arbeitern an dem Hochofen, an dem die Teile herauskamen. Die waren kochend heiß, und wir mussten sie vom Band nehmen und einsortieren. Ich habe das sechs Wochen lang gemacht und auch ganz gut verdient. Aber auf Dauer wäre das nichts. Mein zweiter Job war in Bonn und zwar beim Kosmetikhersteller Lancôme. Dort war ich Nachtwächter und habe jeden Mittwoch 14 Stunden gearbeitet. Das habe ich fünf Jahre lang gemacht. Alle Frauen, denen ich das erzählt habe, haben damals große Augen gemacht. Zu Weihnachten gab es ein großes Paket mit 100 Lancôme-Produkten, da stieg meine Beliebtheit ganz enorm. Aber das meiste hat meine Mutter bekommen, damals kannte ich ja meine heutige Ehefrau noch nicht.

Aufgezeichnet von Heike Jahberg.

Christian Vollmuth (39) ist Jurist und Geschäftsführer des Deutsche Derivate-Verbands, der die Geldanlage in Zertifikaten und Anleihen bewirbt und in Berlin seine Interessen durchzusetzen versucht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar