Mein ERSTES Geld (294) : Werbung für die Eisdiele

Marc Stilke[Geschäftsführer Immobilienscout24]

Mit 17 Jahren hatten zwei Freunde und ich die Idee, die Werbung lokaler Unternehmen in unserer Heimatstadt Bückeburg besser zu machen. Mein Freund Darjusch hatte damals bereits seine Ausbildung zum Grafikdesigner begonnen. Und Thomas hatte schon mehrfach sein Talent für knackige Werbesprüche und kreative Ideen bewiesen. Ich steuerte meine wirtschaftlichen Kenntnisse und mein Organisationstalent bei. Zu dritt gründeten wir unsere Werbeagentur Conari (lateinisch für wagen, unternehmen), mit der wir ortsansässigen Firmen zu einem neuen Auftritt und damit mehr Umsatz verhelfen wollten.

Durch unsere Leidenschaft für die Sache und unsere jugendliche Unverfrorenheit konnten wir immerhin die Eisdiele, den Friseur und eine Fahrschule als Kunden gewinnen. Obwohl wir keinerlei Erfahrung in der Werbung mitbrachten, haben sie an uns geglaubt und uns Aufträge gegeben. Das hat uns ungemein motiviert. Wir haben Konzepte für das Firmendesign und ganze Anzeigenkampagnen mit neuen Slogans entwickelt. Besonders überzeugend fanden wir damals unseren Claim für die örtliche Fahrschule „Erfahrung erfahren“. Heute schmunzele ich natürlich darüber.

Nach einigen anfänglichen Rückschlägen schafften wir es nach ein paar Monaten, schwarze Zahlen zu schreiben. Es war ein großartiges Gefühl, als ich mein erstes selbst verdientes Geld auf dem Konto hatte. Davon habe ich mir dann mein erstes Auto gekauft: einen knallroten VW Käfer aus dem Jahr 1966, mit dem ich sogar meinen Kontrabass transportieren konnte.

Marc Stilke (47) ist gelernter Diplomkaufmann. Seit Dezember 2009 verantwortet er als Sprecher der Geschäftsführung bei Immobilienscout die Bereiche Strategie, Marketing, Vertrieb und Produkte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar