Mein ERSTES Geld : Das Rätsel der Fußpedale

Mein erstes Taschengeld habe ich als Schüler verdient. Ich war 15 Jahre alt und lebte in Rostock. In der Riedelschen Dachpappenfabrik habe ich damals beim Transport von Dachpappenrollen geholfen.

Ralf Christoffers[Wirtschaftsminister in Brandenburg]
313445_0_34f0bc6c.jpg
ddp

 Die Rollen wurden mit Multicars von einem Ort zum anderen bewegt. Als ich das erste Mal ein Multicar bedienen sollte, hatte ich keine Ahnung, wie. Es gab zwei Fußpedale, von denen ich aber nicht wusste, wozu sie gut sein sollten. Ich stand auf dem Hof, und es gab kein Vor und kein Zurück. Irgendwann hatten meine Arbeitskollegen dann Erbarmen mit mir und halfen. Wie viel ich verdient habe und was ich mir von dem Geld gekauft habe, weiß ich heute nicht mehr genau. Auf jeden Fall hat es sich für mich damals gelohnt Wahrscheinlich bin ich für das Geld mit meinen Freunden ausgegangen. Ganz sicher habe ich mir davon Bücher gekauft. Lesen war schon damals mein großes Hobby.

Aufgezeichnet von Cornelia Freiheit.

Ralf Christoffers (53) ist Rostocker. Nach einer Lehre zum Schiffbauer und Schlosser arbeitete er auf der Warnow-Werft. Später lehrte er Philosophie und war bis 2005 Chef der brandenburgischen PDS.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben