Mein ERSTES Geld : Schuhe putzen für ein Rennrad

Ilse Aigner (CSU) ist Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Wie verdiente sie ihr erstes Geld?

Ilse Aigner
236799_0_0d69bd63
Ilse Aigner. -Foto: dpa

Ich habe viele Sachen gemacht, um Geld zu verdienen, und damit schon als Kind angefangen. Ich habe zum Beispiel Schuhe geputzt. Und ich habe für meine Eltern Rechnungen ausgetragen. Die hatten einen mittelständischen Elektrohandwerksbetrieb. Das war natürlich keine Kinderarbeit, nicht, dass Sie das falsch verstehen. Ich habe damit mein Taschengeld aufgebessert und mir etwas dazuverdient für besondere Ausgaben. Ich habe eigentlich immer auf irgendetwas gespart, einmal war es zum Beispiel ein Rennrad. Ich finde, das war eine gute Übung. Man lernt frühzeitig, was das Geld wert ist und dass das Geld nicht vom Himmel fällt.

Aufgezeichnet von Heike Jahberg.

Ilse Aigner, geboren 1964 in Feldkirchen, hat nach der mittleren Reife Radio-, Fernseh- und Elektrotechnikerin gelernt. Seit Oktober 2008 ist sie Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.


0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben