Mein ERSTES Geld : Vor der Schule zur Arbeit

Klaus Kleinfeld Chef des US-Aluminiumkonzerns Alcoa

Klaus Kleinfeld Chef des US-Aluminiumkonzerns Alcoa
325753_0_afb76943.jpg
Klaus Kleinfeld. -Foto: Siemens_AG

Ich war zwölf Jahre alt, als ich angefangen habe, in einem Supermarkt bei uns in Bremen die Regale aufzufüllen. Ich habe nicht viel verdient: nur zwei Mark pro Stunde. Eigentlich war ich dafür ja auch zu jung, aber ich sah eben älter aus. Ich kann nicht sagen, dass mir die Arbeit Spaß gemacht hätte. Morgens vor der Schule war das wirklich keine Freude. Erst im Rückblick finde ich diese Erfahrung sinnvoll. Von dem Geld habe ich mir damals ein Fahrrad gekauft. Den Supermarkt gibt es schon lange nicht mehr.

Aufgezeichnet von Moritz Döbler

Klaus Kleinfeld (52) verlor früh seinen Vater und wuchs in einfachen Verhältnissen auf. Bei Siemens stieg er in 20 Jahren bis zum Vorstandschef auf. Im Zuge der Korruptionsaffäre verließ er den Konzern 2007.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben