Wirtschaft : Meisterbrief

-

Wirtschaftsminister Wolfgang Clement (SPD) will die Handwerksordnung reformieren, weil er sie für überkommen und beschäftigungsfeindlich hält. Deshalb will er Gesellen erlauben, sich auch ohne Meisterbrief selbstständig zu machen. Verbindlich soll der Meisterbrief (amtlich: Großer Befähigungsnachweis) nur noch für Gewerke sein, die zum Schutz der Allgemeinheit besonders sorgfältig ausgeführt werden müssen, etwa das des GasInstallateurs. Von der Neuerung verspricht sich die Bundesregierung weniger Schwarzarbeit, mehr Betriebsgründungen und neue Arbeitsplätze. Der Zentralverband des Deutschen Handwerks kämpft gegen die Liberalisierung (siehe Interview Seite 15). Er will den Meisterbrief als Voraussetzung für eine Betriebsgründung erhalten, sonst drohe die Streichung von 60000 Lehrstellen. Im Bundesrat ist die Gesetzesnovelle vorvergangene Woche zunächst gescheitert. brö

LEXIKON

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben