Wirtschaft : Mercedes ist der Kern

-

Die wichtigste Sparte von DaimlerChrysler ist die Mercedes Car Group. Darin sind die Marken Mercedes-Benz, Maybach und Smart gebündelt. Vor allem in die einstige Ertragsperle Mercedes setzen Experten große Hoffnung, während beim Kleinwagenbauer Smart frühestens 2008 wieder mit Gewinn gerechnet wird. Das zweite Standbein ist die Chrysler Group, unter deren Dach die US-amerikanischen Marken gebündelt sind: Chrysler, Dodge und Jeep. Nach einer langen Umbauphase ist dieser Konzernteil nun saniert, allerdings sinken die Margen wegen des harten Preiskampfes in den USA. Die dritte große Sparte ist das Nutzfahrzeuggeschäft mit den Marken Mercedes-Benz, Setra, Freightliner, Sterling Trucks, Western Star Trucks und Fuso. Sie läuft wieder gut, nachdem sie vom heutigen Mercedes-Chef Eckard Cordes profitabel gemacht worden war. Gutes Geld verdient Daimler-Chrysler überdies mit Dienstleistungen wie der Finanzierung von Autokäufen oder dem Flottenmanagement. brö

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben