Wirtschaft : Mergers&Acquisitions

-

Der Begriff Mergers&Acquisitions (siehe Bericht Seite 19) steht für Zusammenschlüsse und Übernahmen von Unternehmen. Üblicherweise wird der Begriff mit M&A abgekürzt. Im Bankgeschäft steht Mergers and Acquisitions für die Dienstleistungen von Investmentbanken bei der Abwicklung von Firmenkäufen und verkäufen. Im zweiten Halbjahr 2003 hatten M&A- Aktivitäten weltweit ein Volumen von knapp 500 Milliarden US-Dollar. Das waren 15 Prozent weniger als noch im Jahr zuvor. Die Zahl der Transaktionen lag bei etwa 7000. Seit drei Jahren schrumpft der M&A-Markt, allerdings von Jahr zu Jahr weniger drastisch. Experten vermuten, dass er sich langsam wieder erholt. sar

LEXIKON

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben