Wirtschaft : Messe Berlin drängt ins Ausland

-

Berlin - Die Messe Berlin steigt ins Auslandsgeschäft ein. In Orlando im US-Bundesstaat Florida organisiert sie gemeinsam mit einem Partner die internationale Tourismusmesse The Trade Show. Im nächsten Jahr im September folgt der Export der Berliner Erfolgsmesse Fruit Logistica nach Bangkok, die in der thailändischen Hauptstadt unter dem Titel Asia Fruit Logistica firmieren soll.

Das Engagement in Orlando und Bangkok sei ein kleiner Schritt in einer internationalen Expansionsstrategie der Messe Berlin, sagte Hauptgeschäftsführer Raimund Hosch am Wochenende. Für die Internationale Tourismus-Börse (ITB), die am Mittwoch mit der Rekordzahl von 10 856 Ausstellern aus 183 Ländern startet, gebe es bei der Ausstellungsfläche kaum noch Potenziale. Die Fruchthandelsmesse Fruit Logistica in Berlin sei dagegen die weltweit führende Leistungsschau der Branche mit jährlichen Wachstumsraten von 30 Prozent an Ausstellern.

Im Messegeschäft sieht Hosch vor allem in Asien weitere Wachstumspotenziale. „Wir sprechen derzeit mit der Regierung in Singapur über mögliche Partnerschaften.“ Weitere interessante Messeplätze seien Hongkong und Schanghai. „Sehr aufmerksam beobachten wir den Messemarkt in China.“ Die Messe Berlin sei auf der Suche nach „langfristig sinnvollen Partnerschaften“.

Die Messe Berlin hat sich in den vergangenen fünf Jahren positiver als die Branche entwickelt. 2005 habe die Messe 7,5 Prozent Wachstum erzielt. Der Umsatz betrug 130 Millionen Euro. „Dieses Jahr werden wir – vorsichtig formuliert – 17 Prozent, wahrscheinlich eher 20 Prozent zulegen.“ ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar