Wirtschaft : MESSE-KURZINFO

Die Berliner Funkausstellung Ifa ist eine der ältesten deutschen Industriemessen und gilt als weltgrößter

Branchentreff in der Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik. Neu ist in diesem Jahr die Haushaltselektronik. Die Messe wird veranstaltet von der Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik in Zusammenarbeit mit der Messe Berlin. Die Veranstalter erwarten in diesem Jahr mehr als 1200 Aussteller aus über 40 Ländern.

Das Messegelände unter dem Funkturm (Messedamm 22, 14055 Berlin) ist für Besucher vom 29. August bis 3. September 2008 täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Fachbesucher erhalten bereits ab 8 Uhr Eintritt zum Internationalen Fachbesucher-Empfang.

Eintrittspreise: Im Vorverkauf kostet eine Tageskarte 10 Euro. Es gibt sie im Ifa Ticketshop im Internet (www.ifa-berlin.de), per Fax 030/30 69 69 30 oder an den Verkaufsschaltern der Deutschen Bahn. An der Tageskasse kostet die Tageskarte 14 Euro, ermäßigt 10 Euro. Eine Happy-Hour-Tageskarte

(täglich ab 14 Uhr) gibt es für 8 Euro. Schülertickets kosten 5,50 Euro, Familientickets (2 Erwachsene, 3 Kinder) 29 Euro. Kinder bis sechs Jahren haben freien Eintritt. vis

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben