Wirtschaft : Metaller legen Tarifangebot für Jenoptik vor

JENA (ADN).Im Streit um einen Haustarifvertrag bei der Jenoptik AG sind die IG Metall und die Deutsche Angestellten-Gewerkschaft (DAG) zu Kompromissen bereit.Die Gewerkschaften legten am Montag in Jena einen eigenen Tarifvertragsentwurf vor, der eine Flexibilisierung der Arbeitszeiten und der Entlohnung vorsieht, wie der Frankfurter IG-Metall-Bezirksleiter Klaus Mehrens mitteilte.Kernelement des "tarifvertraglichen Zukunftsmodells" sei ein gemeinsames Entgeltsystem für Arbeiter und Angestellte, das ein Grundentgelt, eine Leistungszulage sowie eine Option für die Beteiligung am Unternehmensgewinn beinhalte.Der Vorstand der Jenoptik AG sagte eine für denselben Tag geplante Tarifverhandlungsrunde ab.Die Geschäftsleitung hatte zu Jahresbeginn ohne Einbeziehung der Belegschaftsvertretung und des bisherigen Tarifpartners IG Metall einseitig einen Tarifvertrag mit der Christlichen Gewerkschaft Metall (CGM) abgeschlossen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben