Wirtschaft : Microsoft droht neues EU-Kartellverfahren

-

(sce/HB). Nach dem Scheitern der Verhandlungen zwischen Microsoft und EUWettbewerbskommissar Mario Monti droht dem US-Softwarekonzern ein neues EU-Kartellverfahren. Wie am Wochenende in Brüssel bestätigt wurde, hat der Verband der Software-Hersteller CCIA bei der EU-Kommission eine weitere Beschwerde gegen Microsoft eingereicht. Wieder geht es um den Vorwurf, Microsoft missbrauche das Betriebssystem Windows, um die Konkurrenz zu behindern. Monti und Microsoft-Chef Steve Ballmer hatten am vorigen Donnerstag ihre Verhandlungen über eine Einigung in dem Kartellstreit ergebnislos abgebrochen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar