Wirtschaft : Miese Stimmung an den Finanzmärkten

ZEW-Konjunkturerwartungen sinken im November überraschend stark / Kreditkrise nicht ausgestanden

Berlin - Die Erwartungen deutscher Finanzexperten an die künftige Wirtschaftsentwicklung trüben sich ein. Der teure Euro, der hohe Ölpreis und die US-Immobilienkrise drückten im November deutlich auf die Stimmung der Analysten. So sank das vom Mannheimer Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) erhobene Konjunkturbarometer überraschend stark um insgesamt 14,4 Punkte. Volkswirte hatten im Durchschnitt mit einem wesentlich moderateren Rückgang gerechnet.

Die Umfrage unter rund 270 Analysten und institutionellen Anlegern gibt die Differenz der positiven und negativen Einschätzungen für die weitere Wirtschaftsentwicklung auf Sicht von sechs Monaten wieder. Der Wert beträgt aktuell minus 32,5 Punkte nach minus 18,1 Punkten im Vormonat. Damit ist der historische Mittelwert von 31,8 Punkten sichtbar unterschritten, teilte das ZEW am Dienstag mit.

Die internationale Finanzkrise weite sich immer mehr aus, begründete das ZEW die Eintrübung. Die Analysten hätten ihre Erwartungen daher erneut nach unten korrigiert. Insbesondere rechneten sie mit einer deutlichen Konjunkturabschwächung in den USA. „Die Finanzkrise ist noch längst nicht ausgestanden“, betonte ZEW-Präsident Wolfgang Franz.

Daneben belaste die Abwertung des US-Dollars die deutschen Exporte, hieß es weiter. Zusätzliche Risikofaktoren seien der hohe Ölpreis und die steigenden Verbraucherpreise. „Daher ist zu befürchten, dass sich die Konjunkturdynamik nicht unerheblich verlangsamen wird“, sagte Franz. Aktuell ist das aber noch nicht zu sehen. Die Einschätzung der jetzigen konjunkturellen Lage verschlechterte sich laut ZEW-Erhebung nur geringfügig.

Für die Eurozone fielen die Konjunkturerwartungen um 11,0 Punkte im Vergleich zum Vormonat auf minus 30,0 Punkte im November. Der Indikator für die aktuelle Konjunkturlage im Euroraum nahm um 2,7 Punkte ab und steht jetzt bei 60,2 Punkten. ysh

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben