Milliarden-Deal : Finanzinvestor will Kraft Foods kaufen

In den USA bahnt sich offenbar ein Milliardendeal an: Ein Investor will den US-Lebensmittelkonzern Kraft Foods übernehmen. Es sollen sogar schon Gespräche laufen.

Unter anderem "Heinz" gehört zu Berkshire Hathaway des Starinvestors Warren Buffett und der brasilianischen 3G Capital.
Unter anderem "Heinz" gehört zu Berkshire Hathaway des Starinvestors Warren Buffett und der brasilianischen 3G Capital.Foto: dpa / Ingo Wagner

Die Investmentgesellschaft 3G Capital ist Insidern zufolge am Kauf des US-Lebensmittelkonzerns Kraft Foods interessiert. Es liefen entsprechende Gespräche, erfuhr die Nachrichtenagentur Reuters am Dienstag aus mit den Vorgängen vertrauten Kreisen. Über den Wert des möglichen Geschäfts, über das das “Wall Street Journal“ zuerst berichtete, wurde zunächst nichts bekannt. Kraft hat dem Schluss-Kurs der Aktie vom Dienstag zufolge einen Marktwert von 36,06 Milliarden Dollar. Nachbörslich kletterte das Papier um bis zu 16 Prozent.

Gemeinsam mit Berkshire Hathaway des Starinvestors Warren Buffett übernahm die brasilianische 3G Capital vor zwei Jahren den Ketchup-Hersteller H.J Heinz für 23,2 Milliarden Dollar. (Reuters)

1 Kommentar

Neuester Kommentar