Milliarden-Deal : KKR schluckt First Data

Der Finanzinvestor Kohlberg Kravis Roberts kauft für rund 29 Milliarden US-Dollar das Kreditkarten-Abrechnungsunternehmen First Data - und landet damit eine der bislang größten Übernahmen durch einen Finanzinvestor.

London - First Data bestätigte die Übernahme durch Kohlberg Kravis Roberts (KKR), über den zuvor in der Presse berichtet wurde. Die Aktionäre erhielten je Aktie 34 Dollar in bar, hieß es weiter. Dies sei ein Aufschlag von 26 Prozent zum Schlusskurs vom Freitag.

"Wir freuen uns über die Einigung mit einer der weltgrößten und erfolgreichsten Beteiligungsfirmen", sagte Unternehmenschef Ric Duques. Die Transaktion stehe noch unter Vorbehalt der Genehmigung der Aktionäre sowie der Kartellbehörden und soll bis Ende des dritten Quartals abgeschlossen werden. Der Verwaltungsrat habe den Kauf bereits genehmigt. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben