Wirtschaft : Millionen gespart

-

Siemens garantiert gut 4000 Arbeitsplätze in Bocholt/KampLintfort für mindestens zwei Jahre und investiert 30 Millionen Euro in die Handy-Fertigung.

MEHR ARBEIT

Die Wochenarbeitszeit steigt auf

40 Stunden, Löhne und Gehälter bleiben aber unverändert.

WENIGER GELD

Weihnachts- und Urlaubsgeld werden durch eine erfolgsabhängige Jahreszahlung abgelöst.

WENIGER KOSTEN

Das Unternehmen spart bei den Arbeitskosten rund 30 Prozent. Pro Handy sinken die Produktionskosten im Schnitt um fünf Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben