Wirtschaft : Millionenbürgschaft für Tourismusprojekt

MAGDEBURG/BLANKENBURG (löb).Der erste Spatenstich liegt bereits ein Jahr zurück, aber erst seit gestern ist der Weg wirklich frei für ein deutschlandweit einmaliges Tourismusprojekt: Mit der Bewilligung einer Landesbürgschaft hat die Landesregierung die letzte Hürde für die Verwirklichung des Projektes "Planet Harz" aus dem Weg geräumt.

"Insgesamt sollen hier 484 Mill.DM investiert werden", sagte Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister Klaus Schucht am Dienstag in Magdeburg."Davon werden 236 Mill.DM kreditfinanziert." 80 Prozent dieser Kreditsumme würden nun von Bund und Land gemeinsam verbürgt, wobei der Bund 60 Prozent des Bürgschaftsvolumens trage.

In Dimension und Qualität sei das Investitonsvorhaben "Planet Harz" für Deutschland einzigartig, sagt Wilfried Hampe, Geschäftsführer des Investors, der Golf- und Freizeitprojekt Harz Entwicklungs GmbH.Das Vorhaben umfasse einen riesigen Raum und bestehe aus touristischen Einzelprojekten vom Schloßhotel und einer Harztherme in Blankenburg über Ferienhäuser, ein Gastronomiezentrum, ein Musicaltheater, eine Eislauf- und Trendsportanlage bis hin zu fünf Golfplätzen.

"Weltweit ist man offensichtlich mehr vom Erfolg dieses Vorhabens überzeugt als im Harz selbst", sagte Schucht.Denn dort würden schon seit dem ersten Bekanntwerden der Planungen skeptische Stimmen laut.In den USA hingegen blicke man hochinteressiert in den Ostharz und die Planungen für diese Region.So hat Musicalproduzent Giorgio Moroder angekündigt, im Planet Harz ein Musical im Las-Vegas-Stil zu produzieren.Das Thema soll allerdings bodenständig sein: Es geht um den Mythos der Harzhexen.Insgesamt sollen durch "Planet Harz" mehr als 1000 Dauerarbeitsplätze in der strukturschwachen und nahezu ausschließlich vom Tourismus lebenden Region entstehen.Schucht: "Angesichts dieser Zahl von neuen Stellen ist das Risiko durchaus vertretbar, eine ganze Region in die Hände nur eines einzigen Investors zu legen."

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben