Wirtschaft : Millionenspiel

-

Mit hohem Aufwand will die Karlsruher Combots AG eine einfache Idee verwirklichen: Kommunikation über das Internet per E-Mail, Sprache oder Video – für jedermann, ohne technischen Aufwand und komplizierte Menüs. Ab 1. September soll die Software das Netz revolutionieren. So glauben die Macher um Firmengründer Michael Greve. Viele Millionen haben sie in den neuen Dienst investiert. Deshalb machte Combots zuletzt ein Minus von 15,1 Millionen Euro – ohne einen Euro Umsatz. 54 Mitarbeiter hat Greve kürzlich eingestellt, 153 hat Combots insgesamt. In Karlsruhe betreibt die Firma ein riesiges Rechenzentrum. Die Kapazität reicht für 100 Millionen Kunden . Bleibt der schnelle Erfolg aus, kann Combots von üppigen Reserven zehren. Die liquiden Mittel einschließlich einer Aktienbeteiligung am Internetunternehmen United Internet sind 450 Millionen Euro wert. mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben