Wirtschaft : Mit Adva Optical auf Platz Eins

„Milka on the Rocks“ Börsen-Erster

-

Berlin (nh). Ihrer Konkurrenz davongezogen sind in der siebten Woche des Planspiels Börse „Milka on the Rocks“ vom Gymnasium am Elsengrund in Hellersdorf: Mit einem Depotwert von 82 691 Euro konnte das Team unter der Leitung von Jan Uhsemann komfortable 15 000 Euro Differenz zwischen sich und die zweitbeste Spielgruppe bringen. Damit sind die fünf Schüler aus dem BiologieLeistungskurs die Wochensieger beim Planspiel Börse. „Vor allem die Aktien von Adva Optical Networking haben uns hochgezogen. Die sind zwar nur von 86 Cent auf 2,20 Euro gestiegen, aber wir hatten Adva immerhin für 22 000 Euro im Depot“, erklärt Spielführer Jan Uhsemann den Erfolg, der sein Team von Rang zwei auf den Siegerplatz brachte. Der 19-Jährige behält die Aktienkurse auch dann im Auge, wenn seine Mitspieler mal keine Lust haben, Börsenkurven zu verfolgen. Mit dem Vorpreschen von „Milka on the Rocks“ sind die Gewinner der Vorwoche, die „Moneymaker“, wieder entthront.

Überraschender Newcomer unter den besten Drei ist das Team „Phanta 5“ von der Oberschule am Köllnischen Park in Berlin Mitte. Die fünf Schüler der 12. und 13. Stufe spielten sich mit einem Depotwert von 67433 Euro direkt auf Platz zwei. Spielgruppenleiter Stanislav Ebel hatte mit ganz ähnlichen Werten Erfolg wie die Wochensieger: „Auch wir haben für 11000 Euro die Papiere von Adva Optical Networking gekauft und sie dann für satte 25000 Euro mit Gewinn wieder abgestoßen. Allerdings ziehen uns im Moment die Bank-Aktien in unserem Depot etwas nach unten." Beruflich zieht es ihn nicht aufs Börsenparkett. „Das mit den Aktienhandel mache ich dann lieber privat in der Freizeit.“

Hart auf den Fersen ist den „Phanta 5“ übrigens ein Team von alten Bekannten beim Planspiel: Die „Financial Corporation“ von der Carl-Friedrich-von-Siemens-Oberschule in Spandau konnte sich nun schon in der dritten Woche in Folge hartnäckig auf Platz drei behaupten. Mit 67 024 Euro im Depot verbesserten sich die Schüler aber gegenüber der Vorwoche nur um wenige Euro.

Das Planspiel Börse läuft noch bis zum 3. Dezember (letzter Börsentag).

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben