Wirtschaft : Mit den Telefontarifen geht es weiter abwärts

BERLIN (vis/AP).Ostergrüße über das Telefon sind in diesem Jahr so billig wie nie zuvor - die vielen Anbieter, die sich gegenseitig unterbieten, machen es möglich.Einige Telefongesellschaften locken an den Feiertagen zusätzlich mit Festtagsangeboten.Die US-Telefongesellschaft RSL Com bietet über Ostern einen Billigtarif für Gespräche ins Ausland: Unter der Netzvorwahl 01015 kosten Telefonate in die USA und Kanada sowie nach Belgien, Dänemark, Frankreich, Schweden, Großbritannien, Österreich, Schweiz und die Niederlande 22 Pfennig pro Minute.Der Tarif gilt von Karfreitag bis Ostermontag.Um das Angebot (Call-by-Call-Verfahren) nutzen zu können, müssen sich die Kunden allerdings vorher mit ihrer Adresse bei RSL COM registrieren lassen (Telefon: 0800/1 015 000).

Das Osterpräsent der Telefonauskunft Telegate sieht so aus: Am Ostersonntag und Ostermontag sind alle von der Telefonauskunft vermittelten Gespräche ins innerdeutsche Festnetz kostenlos.Unter der Nummer 11 880 kann man sich die gewünschte Telefonnummer heraussuchen lassen.Die Auskunft kostet einen Grundpreis von 97 Pfennig pro Anruf plus 12,1 Pfennig alle 7,5 Sekunden.Das macht 1,94 DM für die erste Minute.Jede weitere Minute kostet 97 Pfennig bei sekundengenauer Abrechnung.Auf Wunsch wird anschließend sofort die Verbindung zum Teilnehmer hergestellt und dieses Gespräch ist dann an den beiden Osterfeiertagen kostenlos - egal wie lange es dauert.

Dauerhafter sind die Preissenkungen, die viele Telefongesellschaften bereits für den ersten April angekündigt haben.Nach der Telekom, Arcor und Otelo will auch Teldafax die Preise senken - um bis zu 46 Prozent.Teldafax (Netzvorwahl 01030) verlangt künftig für Inlandsgespräche an Werktagen von 9 bis 18 Uhr 15 Pfennig pro Minute, von 8 bis 21 Uhr, von 7 bis 9 Uhr und rund um die Uhr am Wochenende neun Pfennig pro Minute.Zwischen 21 und 6 Uhr kosten Inlandsverbindungen werktags nur sechs Pfennig pro Minute.Teldafax rechnet die Gespräche sekundengenau ab und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.Die Gespräche werden über die Telekom-Rechnung abgerechnet.Bei Auslandsgesprächen verlangt Teldafax künftig einheitliche Preise unabhängig von den Tageszeiten.So kosten Verbindungen nach Frankreich, Großbritannien, Italien und die USA ab Mittwoch rund um die Uhr 45 Pfennig pro Minute.

Mit deutlich steigenden Kursen reagierte die Börse am Montag auf Spekulationen, wonach die Telefonfirma Mobilcom den Konkurrenten Otelo übernimmt.Am Neuen Markt der Frankfurter Börsen rückten Mobilcom bis zum Mittag um 15 Euro oder knapp sieben Prozent auf 233 Euro vor.Auch die Mutterkonzerne von Otelo, Veba und RWE legten am Aktienmarkt zeitweise um mehr als ein Prozent zu.Trotz Dementis der Otelo-Gesellschafter verdichten sich die Hinweise auf einen Verkauf der Festnetzgesellschaft, wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" in ihrer Montagausgabe berichtete.Das Dementi spreche lediglich dafür, daß die Transaktion noch nicht abschließend vereinbart ist.Mobilcom soll etwa 2,2 Mrd.DM für Otelo geboten haben.

Zum ersten April senken die Telekom und viele ihrer Wettbewerber die Preise.Der Tagesspiegel hilft Ihnen, den Überblick zu behalten.Eine Übersicht über die aktuellen Telefontarife finden Sie am Donnerstag auf einer Sonderseite.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben