Wirtschaft : Mit der ABC-Gruppe übernahmen die Berliner 600 000 Internet-Adressen

mot

Die Berliner Teles AG baut ihr Internet-Geschäft weiter aus. Das Unternehmen hat per 30. Dezember vorigen Jahres die ABC Tele-Media AG und ihre Muttergesellschaft, die ABC Tele Verlag GmbH (beide Regensburg) zu 100 Prozent übernommen. Damit verwaltet und betreut Teles über seine Internet-Tochterfirma Strato seit Jahresende 1999 nach eigenen Angaben mehr als 600 000 so genannte Internet-Domänen - das sind etwa 50 Prozent aller in Deutschland registrierten Adressen. Die Übernahme der ABC soll 10 Millionen Mark kosten und in bar bezahlt werden.

Teles-Chef Sigram Schindler sagte dem Tagespiegel, ABC ergänze das Strato-Geschäft optimal. Der riesige Stamm an Internet-Präsenzen festige "auf absehbare Zeit" die Marktführerschaft im bedeutsamen Internet-Marktsegment des "domain hosting". Teles werde hier in Zukunft allerdings neue Schwerpunkte setzen: "Wir werden von der reinen Verwaltung der Adressen zur Qualifikation der Domain-Manager übergehen." Dieses Geschäft sei lukrativer, "weil die Firmen viel Geld für ihre Zukunft im Internet ausgeben werden". Teles werde sich deshalb mittelfristig wieder von seiner Mehrheitsbeteiligung an Strato - "möglicherweise im Paket mit ABC" - trennen und die Unternehmen mit Wertzuwachs an die Börse bringen. Schindler hatte in der vergangenen Woche angekündigt, den Verkauf von Strato zu verschieben, weil sich Teles von den Steuerplänen der Bundesregierung, die Veräußerungsgewinne bei Kapitalgesellschaften von der Steuer befreien will, eine Verdopplung des Strato-Wertes erhofft.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar