Wirtschaft : Mit der Übernahme des Rechtevermarkters CWL baut sein Konzern das Sportmarketing-Geschäft aus

Der Kirch-Konzern hat sein Sportmarketing-Geschäft ausgebaut und den Rechtevermarkter CWL Telesport übernommen. Die Schweizer Gesellschaft ist Werbepartner des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und vermarktet die Stadionwerbung deutscher Bundesligavereine. Wie die Kirch-Gruppe weiter mitteilte, habe das Bundeskartellamt die Beteiligung von 95 Prozent genehmigt. Die CWL, für die auch Ex-Nationalspieler Günter Netzer aktiv ist, zählt künftig zur Firma Taurus-Sport aus der Kirch Media GmbH. Kirch hat sich die Übertragungsrechte der Fußball-WM 2002 und 2006 gesichert. Außerdem hält Kirch Media 50 Prozent der Sportrechteagentur ISPR, die weltweit die TV-Rechte der Fußball-Bundesliga vermarktet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben