Wirtschaft : Mit „Power 8“ sparen

-

Airbus mit Sitz im französischen Toulouse wurde 1970 als Zusammenschluss mehrerer europäischer Flugzeugbauer gegründet. Weltweit beschäftigt die 100-prozentige Tochter des europäischen Luftfahrt- und Rüstungskonzerns EADS rund 55 000 Menschen.

Airbus steckt unter anderem wegen der Lieferschwierigkeiten beim Großraumflugzeug A 380 in der Krise und wird 2006 wohl mit einem Verlust abschließen – und seinem Mutterkonzern EADS die Bilanz verhageln . Laut Airbus kommt erschwerend hinzu, dass sich der Dollar-Euro-Wechselkurs seit 2000 um 40 Prozent verändert hat. Airbus produziert in Euro, verkauft aber in Dollar . Die Einnahmen in der Zukunft seien dadurch gefährdet. Das milliardenschwere Einsparprogramm „Power 8“ soll den Weg aus der Krise weisen.Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben