Wirtschaft : Mittelständische Bauwirtschaft von Berlin und Brandenburg beklagt Wettbewerbsverzerrungen

Die mittelständische Bauwirtschaft von Berlin und Brandenburg will mit Hilfe der Europäischen Kommission gegen die staatlichen Hilfen für den Frankfurter Baukonzern Philipp Holzmann vorgehen. Die Fachgemeinschaft Bau kündigte am Montag an, man werde sich an die EU wenden, um von ihr feststellen zu lassen, dass es sich bei den 250 Millionen Mark um unerlaubte Beihilfen handele. Die Gelder führten zu erheblichen Wettbewerbsverzerrungen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar