Wirtschaft : Mittelstand: Jeder dritte hat Schwierigkeiten mit Krediten

dr

Bereits rund vier Jahre vor Inkrafttreten der neuen Regeln von Basel II für die Kreditvergabe durch Banken klagen mehr und mehr mittelständische Unternehmen in Deutschland über Schwierigkeiten bei der Finanzierung. Dies ist eines der Ergebnisse einer Studie, die die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) zusammen mit 20 Wirtschaftsverbänden in Auftrag gegeben hat. Etwa jedes dritte mittelständische Unternehmen hat Schwierigkeiten, überhaupt einen Kredit zu bekommen. Vor allem bei der Investitionsfinanzierung seien die Bedingungen schwieriger geworden, berichtete KfW-Vorstandssprecher Hans W. Reich am Donnerstag in Berlin. Die Studie bestärke die KfW in ihren Vorhaben einer Rundumerneuerung der Mittelstandsfinanzierung. Eine neue Mittelstandsbank, wie sie Bundeskanzler Gerhard Schröder ins Gespräch gebracht hatte, werde nicht gebraucht. "Wir sind die Mittelstandsbank", entgegnete Reiche.

Eine geringe Eigenkapitalausstattung (siehe Lexikon ) war ein wichtiger Grund für die Ablehnung von Investitionskrediten. Für die Unternehmen sei die vordringlichste Aufgabe deshalb, ihre Eigenkapitalquote zu stärken. Wie dürftig es hiermit aussieht, veranschaulichten Arend Oetker, Vizepräsident des BDI, Anton F. Börner, Präsident des Bundesverbandes des Deutschen Groß- und Außenhandels, und Gerd Pieper, Vizepräsident des Hauptverbandes des Deutschen Einzelhandels. So liegt die Eigenkapitalquote bei mittelständischen Einzelhandelsunternehmen im Schnitt bei drei Prozent. Bei Mittelständlern im Groß- und Außenhandel erreicht sie knapp 16 Prozent. Nur Oetker gab Quoten von 20 bis 30 Prozent an.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben