Wirtschaft : Mittelstand muss im E-Business kräftig aufholen

Der Mittelstand in Deutschland fährt auf der Datenautobahn noch immer auf der Kriechspur. Rund zwei Drittel der mittelständischen Unternehmen in der Bundesrepublik verfügen nach einer aktuellen Studie der Hamburger Unternehmensberatung Putz & Partner über keine zielgerichtete Strategie für das Geschäft auf der Datenautobahn (E-Business). "Der Grund für die abwartende Haltung ist bei den meisten Firmen die Lücke zwischen den hohen Investitionen in einen professionellen Internetauftritt und geringen Umsätzen in der Startphase", sagte Vorstand Volker Putz bei der Vorstellung der Studie am Donnerstag in Hamburg. Allerdings hätten die meisten Unternehmen inzwischen Vorteile und Chancen des E-Business für das Geschäft mit Endverbrauchern und Geschäftskunden erkannt. In den kommenden drei Jahren werde sich deshalb mehr als die Hälfte der bislang untätigen Unternehmen im Internet engagieren. 350 mittelständische Unternehmen waren befragt worden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben