Wirtschaft : Mobilcom streitet mit Schmid

NAME

AUS DEN UNTERNEHMEN

Mobilcom hat die Ehefrau des ehemaligen Firmenchefs Gerhard Schmid verklagt. Die Firma habe die Sybille Schmid-Sindran gehörende Firma Millenium GmbH auf Rückzahlung von 70,9 Millionen Euro verklagt. Diese Summe hatte das Büdelsdorfer Unternehmen im vergangenen Jahr als Prämie für ein Aktien-Optionsprogramm gezahlt. Zugleich kündigte Mobilcom am Mittwoch eine außerordentliche Hauptversammlung auf Antrag von Millenium an. Millenium hält etwa zehn Prozent der Mobilcom-Aktien.AP

Nortel streicht 7000 Stellen

Der kanadische Telekomausrüster Nortel Networks will 7000 von derzeit 42 000 Stellen streichen, Betriebe schließen und andere Sparmaßnahmen ergreifen. Damit entfällt jeder sechste Arbeitsplatz. Damit will die Gesellschaft schon bei einem Quartalsumsatz von weniger als 2,6 Milliarden Dollar die Gewinnschwelle erreichen.dpa

Spar bleibt in der Krise

Trotz großer Anstrengungen konnte das neue Management von Spar um Vorstandschef Fritz Ammann die operativen Verluste in den ersten sechs Monaten dieses Jahres lediglich um 22 Prozent reduzieren. Es blieb ein Minus von 61 Millionen Euro, nach 79 Millionen Euro im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Der Umsatz fiel mit 3,2 Milliarden Euro um knapp ein Prozent niedriger aus.

Beate Uhse wächst weiter

Der Flensburger Erotikkonzern Beate Uhse hat im ersten Halbjahr sein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) trotz der Konsumflaute um 21 Prozent auf 8,8 Millionen Euro gesteigert. Im Gesamtjahr ist ein Umsatzwachstum von zwölf Prozent auf 250 Millionen Euro und einen Gewinn vor Steuern von 17 Millionen Euro geplant. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben