MOBILER STROM : Netz oder Batterie?

Für Strom aus der Steckdose zahlt ein Kunde im Schnitt rund 20 Cent pro Kilowattstunde. Um die gleiche Strommenge aus Mignon-(AA)-Batterien zu gewinnen, müsste der Verbraucher rund 300 Stück kaufen – und das würde rund 60 Euro kosten. Die Benutzung eines Netzkabels ist also immer am günstigsten. Bei Geräten, die häufiger laufen, lohnen sich auch Akkus. In der Gebrauchsanweisung steht, ob das Gerät dafür geeignet ist. jmi

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben