Mobilfunk : T-Mobile verkauft iPhone exklusiv

Außer in Deutschland wird die Deutsche Telekom das iPhone von Apple exklusiv in mehreren Ländern vermarkten. Die Netzbetreiber werden in der kommenden Woche offiziell bekannt gegeben.

Hamburg/BonnAuf den Verkauf in Österreich, den Niederlanden, Ungarn sowie Kroatien hat sich die Telekom-Tochter T-Mobile nach Informationen der "Financial Times Deutschland" mit dem US-Konzern verständigt. Damit erhalte der Netzbetreiber in fast allen Ländern Europas, in denen er tätig ist, das Vermarktungsrecht für das iPhone.

In Großbritannien werde O2 das Gerät verkaufen, in Frankreich der Mobilfunk-Anbieter Orange. Zudem werde das Handy wie in den USA zum Marktstart in Europa nicht mit dem UMTS-Mobilfunkstandard für die schnelle Datenübertragung ausgestattet. Nach Informationen der "FTD" könnte frühestens im kommenden Frühjahr eine aufgerüstete iPhone-Variante in Europa angeboten werden. Ein T-Mobile-Sprecher lehnte einen Kommentar dazu ab.

Apple will im Laufe dieser Woche in Großbritannien, Deutschland und Frankreich bekannt geben, welcher Netzbetreiber die Exklusiv-Rechte erhält. Die Deutsche Telekom hat zu einer Pressekonferenz am Mittwoch in Berlin eingeladen. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben