mobilsicher.de : Heiko Maas startet Verbraucherportal

mobilsicher.de will Verbrauchern den Umgang mit mobilen Geräten näher bringen. Das Justizministerium unterstützt den gemeinnützigen Betreiber.

Bundesjustizminister Heiko Maas im Kanzleramt.
Bundesjustizminister Heiko Maas im Kanzleramt.Foto: Kay Nietfeld/dpa

Ein neues Informationsportal im Internet will Verbrauchern den sicheren Umgang mit Smartphones und Tablets näher bringen. Bundesverbraucherminister Heiko Maas (SPD) startete die Plattform mobilsicher.de am Montag offiziell im Rahmen der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin.

Auf der Internetseite gibt es Informationen etwa zum Schutz vor Schadsoftware, zum sicheren Bezahlen mit Mobilgeräten und zum Datenschutz. Bisher habe es für Smartphone- und Tabletnutzer kein Angebot gegeben, "das Sicherheitsfragen bündelt und die Nutzer verständlich darüber informiert", erklärte Maas - diese Lücke werde nun geschlossen.

Wie hinterlasse ich weniger Datenspuren?

mobilsicher.de bietet ganz praktische Ratgeberartikel: Wie mache ich ein Backup meines Betriebssystems? Was mache ich bei Verlust oder Diebstahl meines Smartphones? Wie konfiguriere ich das GPS so, dass ich nur minimale Datenspuren hinterlasse?

Das Portal bietet zunächst Informationen für Geräte mit den Betriebssystemen iOS von Apple, Android von Google und Firefox OS. "In naher Zukunft" sollen laut Verbraucherministerium auch Angaben zu Geräten verfügbar sein, die auf Windows von Microsoft laufen. Hinter dem Projekt steht der gemeinnützige Verein iRights, das Verbraucherministerium fördert das Portal. (mit AFP)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben