Wirtschaft : Moeller schluckt Felten & Guilleaume

DÜSSELDORF (kv/HB).Die in Familienbesitz befindliche Bonner Moeller-Gruppe will die börsennotierte Felten & Guilleaume AG (F & G), Köln, übernehmen.Die Moeller Holding GmbH & Co.KG als Obergesellschaft bietet den F & G-Aktionären einen Preis von 300 DM pro 50-DM-Aktie.Das entspricht nach den Worten von Moeller-Chef Emil Seidel einem Zuschlag von etwa 23 Prozent gegenüber dem Durchschnittskurs der letzten drei oder etwa 60 Prozent gegenüber den letzten 52 Wochen.Am Mittwoch wurde der F & G-Kurs ausgesetzt.Am Tage zuvor notierten die Aktien mit knapp 270 DM.Damit wurde der Höchstkurs der letzten 52 Wochen erreicht (Tiefstand 119 DM).Moeller strebt eine Mehrheit von mindestens 75 Prozent der F & G-Anteile an.Zu den wichtigsten Moeller-Produkten gehören Niederspannungsschaltgeräte sowie Produkte zum Automatisieren und Energieverteilen.Die F & G ist ein führender Anbieter von Produkten auf dem Gebiet der Energietechnik.Beide Unternehmen haben wenig überlappende Produktprogramme, betonte Seidel.Durch den Zusammenschluß, der noch vom Bundeskartellamt genehmigt werden muß, werde ein schlagkräftiger Konzern mit 2,8 Mrd.DM Umsatz und 13 000 Beschäftigte entstehen.Arbeitsplätze seien durch die geplante Verschmelzung nicht in Gefahr.Durch das Zusammengehen werde die kritische Größe erreicht, um auf dem Weltmarkt die Position ausbauen zu können.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar