Wirtschaft : Moët Hennessy Louis Vuitton: Nur geringer Anstieg des Nettogewinns bei LVMH

Weltweite Einkaufstouren drücken die Bilanz: Wie Moët Hennessy Louis Vuitton (LVMH) am Mittwoch in Paris mitteilte, blieb der Anstieg des Nettogewinns im vergangenen Jahr mit vier Prozent deutlich hinter dem des operativen Ergebnisses zurück (plus 27 Prozent). LVMH hat sein exklusives Portfolio 2000 unter anderem um das Modehaus Donna Karan und das Pariser Traditionskaufhaus La Samaritaine erweitert. Der Nettogewinn betrug 722 Millionen Euro (1,41 Milliarden Mark). Analysten hatten mit bis zu 845 Millionen Euro gerechnet. Bereits im Januar hatte LVMH einen Rekordumsatz von 11,6 Milliarden Euro bekannt gegeben. In den ersten beiden Monaten 2001 steigerte der Konzern den Umsatz nochmals um 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben